October 12, 2021

Sharpist Spark: Das digitale Coaching-Programm für Gründer:innen und Jungunternehmer:innen

Sharpist, führender Anbieter im Bereich digitales Coaching, startet mit Sharpist Spark ein spezielles Coaching-Programm für Gründer:innen und Jungunternehmer:innen. Im Rahmen des sechsmonatigen Programmes erhalten Teilnehmende individuelles digitales Coaching sowie personalisierte Lerninhalte, welche direkt auf die Bedürfnisse in der frühen Gründungs- und Karrierephase zugeschnitten sind. Unterstützt wird Sharpist dabei von artop, dem renommierten Coaching- und Beratungsinstitut an der Humboldt-Universität zu Berlin, das seine Coaching-Ausbildungsabsolvent:innen zur Verfügung stellt. 

Coaching hat sich in der Arbeitswelt schon lange als ein effektives Tool etabliert, um mit neuen und gestiegenen Anforderungen umzugehen. Doch nicht alle haben Zugang zu Coaching, da es sich um eine hochpreisige Dienstleistung handelt, die Unternehmen oftmals nur einem ausgewählten Führungskreis zugestehen. Sharpist hat es sich zur Aufgabe gemacht dies zu ändern und bietet seit 2018 kosteneffiziente digitale Lösungen an. Die neueste davon: Sharpist Spark. 

Es handelt sich dabei um ein speziell für all diejenigen entwickeltes Programm, die gerade dabei sind als Gründer:innen oder Jungunternehmer:innen Fuß zu fassen. Zu vergünstigten Konditionen haben Teilnehmer:innen nicht nur Zugriff auf das volle Angebot von Sharpist, sondern können zudem die Möglichkeit zu einem regelmäßigen Austausch mit Gleichgesinnten nutzen. Unterstützt wird der Berliner Anbieter bei diesem zukunftsweisenden Programm von artop, dem Coaching- und Beratungsinstitut an der Humboldt-Universität zu Berlin. 

Hendrik Schriefer, Mitgründer und CEO von Sharpist, weiß aus eigener Erfahrung um die Herausforderungen als Jungunternehmer und die Relevanz solcher Programme: „Es ist uns ein besonderes Anliegen unser Angebot allen Menschen zur Verfügung stellen zu können, egal ob sie hochdotierte Führungskraft eines Großunternehmens oder eben Gründer:in eines Startups sind. Denn gerade in der Anfangszeit als Jungunternehmer:in gibt es viele Unsicherheiten, die man mit Coaching angehen und überwinden kann.”

Das Programm basiert auf digitalen Coaching-Einzelsitzungen sowie daran anknüpfenden individuellen Lerninhalten und -aufgaben. Durchgeführt wird das Coaching von aufstrebenden Coaching-Talenten, die von artop ausgebildet werden. Diese erlangen wichtige Praxiserfahrungen und können ihr umfangreiches Wissen direkt weitergeben und anwenden. “Gematcht” werden Coach und Lernende:r mit dem Sharpist-Algorithmus, der individuelle Ziele und Bedürfnisse mit den Kompetenzen des Coachenden abgleicht. Die Teilnehmer:innen erwerben so während des digitalen Coaching-Programmes grundlegende Führungskompetenzen wie etwa Resilienz, Selbstführung und Führung von Mitarbeitenden. 

Thomas Bachmann, Mitgründer und geschäftsführender Partner von artop: „Sharpist hat seit seiner Gründung gezeigt, wie man Coaching digital anbieten und eine Vielzahl an Mitarbeitenden in ihrer Entwicklung unterstützen kann. Wir freuen uns ganz besonders über die Möglichkeit der Zusammenarbeit, denn so können wir den aufstrebenden Coaching-Talenten, die wir ausbilden, Praxiserfahrung ermöglichen in einem spannenden Umfeld.”

Interessierte können sich ab sofort und noch bis zum 07.11.2021 unter sharpist-spark.com anmelden. Bei einer Mindestanzahl von 50 Teilnehmenden erfolgt der Startschuss für das Programm am 15.11.2021. Voraussetzung für die Bewerbung ist, dass das Unternehmen bereits gegründet und man entweder vom Unternehmen entsandt or selbst Eigentümer/Geschäftsführer ist. Die Teilnahmegebühr für das gesamte Programm beträgt 1000 Euro. 


Über Sharpist

Sharpist ist eine ergebnisorientierte, digitale Coaching-Plattform für professionelle Personalentwicklung und -weiterbildung. Lernende in Organisationen treffen sich über eine mobile App oder am Desktop mit ihrem persönlichen Business Coach aus Sharpists internationalem Netzwerk von 1000 zertifizierten Coaches. Für einen idealen Lernerfolg wird das persönliche Coaching mit personalisierten Lerninhalten von Partnern wie MIT Sloan Review oder getAbstract ergänzt. Auf diese Weise befähigt Sharpist Unternehmen dazu, das volle Potenzial ihrer Mitarbeitenden durch skalierbares und digitales Lernen zu entfalten.

Sharpist wurde 2018 gegründet und beschäftigt inzwischen über 70 Mitarbeitende am Hauptsitz in Berlin. Zu den Kunden zählen Porsche, Axel Springer, STRABAG sowie weitere große und mittelständische Unternehmen. Weitere Informationen unter www.sharpist.de.


Über artop

An der Schnittstelle von Universität und Wirtschaft verfügt artop sowohl über wissenschaftliche Expertise als auch praktische Erfahrungen. Zu den Kernkompetenzen zählen die Beratung von Unternehmen und Organisationen, die Durchführung von Organisations- und Personalentwicklungsprojekten, eine anwendungsorientierte Forschung sowie die berufliche Aus- und Weiterbildung. Als anerkanntes Weiterbildungsinstitut bietet artop im Rahmen der Akademie berufsbegleitende Ausbildungen, Programme, Seminare und Inhouse-Angebote an. Die Grundwerte unserer Arbeit sind Transparenz, Wertschätzung und Kooperation. Diese Werte geben wir an unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer weiter. Unser Ziel ist es, den Wissensaustausch zwischen Forschung und Gesellschaft zu fördern. Dazu kooperieren wir intensiv mit Unternehmen und Organisationen, Forschungsinstituten und universitären Einrichtungen.  Weitere Informationen unter www.artop.de.


Press Contact

David Krebs

PR & Communications Specialist
press@sharpist.com
Get in touch